Drucken
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

ASV Vösendorf

Suche auf Hochtouren, aber im Hintergrund

Vösendorfs Sportchef in spe Christian Zerzan verhandelt mit potenziellen neuen Trainern, einen Abschluss wird es aber erst nächste Woche geben. Die Situation ist freilich schwierig: Erst bei der Generalversammlung am 27. Mai wird der neue Vösendorfer Vorstand gewählt. Dann möchte die Vösendorfer Vorstandscrew rund um Erich Petross die Aufgabe so richtig aufnehmen. Bis nächsten Mittwoch heißt es sich also noch gedulden, auch was die Trainerfrage beim ASV betrifft. Bis zur offiziellen Wahl des Vorstands wird der designierte Sportchef Christian Zerzan keinen Abschluss tätigen. Im Hintergrund laufen derweil aber freilich schon Gespräche mit Kandidaten. "Wir haben ein Portfolio erstellt", erzählt Zerzan, für den drei, vier Personen in der engeren Auswahl stehen.

Trainer muss entwickeln können Welche Eigenschaften der neue Übungsleiter mitbringen muss? "Es wird ein Trainer sein, der schon bewiesen hat, dass er junge Spieler entwickeln kann. Einer, der bisher nur mit G'standenen gearbeitet hat, fällt weg", nennt Zerzan seinen Anspruch. Es sei sowohl möglich, dass es jemand wird, der sich seine Sporen im Nachwuchs und Akademie verdient hat, als auch jemand, der bereits in der 2. Landesliga aufwärts gearbeitet hat. "Es muss halt einer sein, der die Entwicklung mittragt, auch im engsten Kontakt mit dem U16-Trainer steht", haben sich Zerzan und Co ja vor allem die Förderung des eigenen Nachwuchses auf die Fahnen geschrieben.

Kaderplanung nach der Wahl

Klar ist: Auf Zerzan und seinen neuen Trainer kommen nach der Generalversammlung intensive Tage zu, während andere Vereine mit Kaderplanungen schon weit fortgeschritten sind, sind sie in Vösendorf erst am Anlaufen. Bevor man sich diesen Dingen widmen kann, braucht es die offizielle Bestellung im Rahmen der Generalversammlung am Mittwoch (17 Uhr, Schloss Vösendorf). Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen können Mitglieder nur mittels Livestream teilnehmen. Die Stimmabgabe erfolgt schriftlich. Fristgerecht, eine Woche vor der Generalversammlung, wurde auf der Homepage des ASV auch die Wahlliste veröffentlicht.

Obmann Erich Petross: "Mein Hauptaugenmerk beim ASV liegt auf der weiteren Forcierung des eigenen Nachwuchses, sowie dem Bereich Kommunikation und Events."

Obmann-Stv. Michael Steiner: "Ich möchte beim ASV das Bindeglied zu unseren Sektionen Westside und Senioren, sowie zur Marktgemeinde Vösendorf sein."

Kassier Marcel Weigl: "Mein Hauptaugenmerk beim ASV gilt der vollkommen Transparenz und Stärkung des Nachwuchsbetriebs."

Kassier-Stv. Barbara Briegl: "Ich bin dem ASV seit mittlerweile 1995 verbunden und möchte meine jahrelange Erfahrung, die ich in verschiedensten Positionen im Fußball im In- und Ausland erwerben konnte, einbringen."

Schriftführer Gerald Schefcik: "Ich werde dazu beitragen, den Fußballsport, sowie die soziale, pädagogische und sportliche Ausbildung ins Zentrum der Vereinstätigkeit zu setzen."

Schriftführer-Stv. Wolfgang Sova: "Mein Anliegen ist es Kinder vom Kindergartenalter weg zum Fußball zu bringen und in einem positiven Umfeld soziale Verantwortung zu übernehme."

Rechnungsprüfer: Dominik Kofranek, Biljana Müller, Alfred Strohmayer.

weitere Infos zur Generalversammlung auf asv-voesndorf.at.
Quelle:meinfussball.at